Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 6

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 7

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 8

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 9

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 10

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/waldvf/w4a/include/start.php4 on line 11
Waldviertler-Express - Gemeinde Maria Taferl
 



Werbung
 

 
Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Fr. Daniela Lahmer
 
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Melk (ME)
Fläche: 12.18 km²
Seehöhe: 443 m.ü.A.
Einwohner: 872 (Volkszählung 2001)
Gemeindekennzahl: 31523
Verwaltung: 3672 Maria Taferl
Maria Taferl 35
Telefon: +43 (0)7413 7040
WWW: http://www.maria-taferl.gv.at
E-Mail: gemeindeamt@maria-taferl.gv.at
Fotogalerie:
Anfahrtsplan:

Geografie
Nach Oben
Anfahrtsplan

Geschichte
Nach Oben
Entstehungsgeschichte von Maria Taferl
Man schrieb das Jahr 1633. Die Enstehung des Ortes ist mit den Namen zweier Männer eng verbunden. Der des Viehhirten Thomas Pachmann und des Richters Alexander Schinagl. Beide Männer wurden durch Gebete vor der Eiche, an der ein Holzkreuz und später ein Vesperbild angebracht war, auf wundersame Weise geheilt. Im Jahr 1642 wurde erwähnt, daß die Schar der Wallfahrer, die Aufgrund der Heilungen und Engelserscheinungen kamen, immer größer wurde. Aus diesem Grunde wurde am 4.April 1661 mit dem Bau der Kirche begonnen. Hofbaumeister Georg Gerstenbrand aus Wien entwarf den Plan. Der Baumeister des Stiftes Melk, Jakob Prandtauer, entwarf im Jahre 1707 die Kirchenkuppel. Die Fresken im Inneren der Kirche stammen von dem italienischen Barockmaler Antonio Beduzzi, zwei Altarbilder sind Werke von Martin Johann Schmidt, des "Kremser Schmidt".

Politik
Nach Oben
Gemeinderat
Bürgermeister: Herbert Gruber (ÖVP)
Vizebürgermeister: Gottfried Schachenhofer (ÖVP)

Eilnberger Franz (ÖVP)
Lahmer Heinrich (ÖVP)
Hinterleitner Johann (SPÖ)
Hofbauer Christian (SPÖ)

Brankl Iris (ÖVP)
Fersterer Horst (SPÖ)
Fichtinger Markus (SPÖ)
Gruber Walter (ÖVP)
Öckmayer Robert (ÖVP)
Retzer Sabine (ÖVP)
Röster Manfred (ÖVP)
Schatz Herta (ÖVP)
Sigl Johann (SPÖ)

Sehenswürdigkeiten
Nach Oben
Basilika Maria Taferl
Hoch über der Donau liegt die Basilika Maria Taferl.
Informationen finden Sie unter www.basilika.at
Schatzkammer
Die Schatzkammer ist von April bis Oktober DI - SO von 10:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Voranmeldungen für Führungen unter 07413/278
Mechanische Krippe
email: mechanische.krippe@hotmail.com
täglich geöffnet
Dieses nostalgische Kripperl zeitgt neben der Entstehungsgeschichte von Maria Taferl Stationen aus dem verborgenen Leben Jesu, sowie tägliche Begebenheiten der ländlichen Bevölkerung.
Alpenpanorama
email: goldener.loewe@wvnet.at
täglich geöffnet

Mittels dutzender Lederriemen und Seile verbunden und per Handkurbel (heute ein Elektromotor) belebt, zeigt es auf einzigartige Weise den Alltag der Landbevölkerung um 1900.


Sport & Freizeit
Nach Oben
Golf
In Maria Taferl wurde eine wunderschöne 9-Loch-Anlage errichtet.

Infos unter www.gc-mariataferl.at
Wandern
Maria Taferl ist der Ausgangspunkt für verschiedene Wanderwege. Eine übersichtliche Wanderkarte erhalten Sie am Gemeindeamt

Sonstiges
Nach Oben
Information
Der bedeutendste Wallfahrtsort Niederösterreichs und zweit größter Österreichs, liegt hoch über dem Donautal (443) und bietet nicht nur alle Annehmlichkeiten der modernen Hotellerie und Gastronomie, sondern auch ein umfangreiches Sport-, Kultur- und Seminarangebot.

Maria Taferl, im Nibelungengau und nahe der Wachau gelegen, ist der ideale Ausgangspunkt für unvergessliche Urlaubserlebnisse.