Werbung
 

 
Materialien

Fast alle Materialien sind möglich

Selbstklebefolien:
Sie werden entweder direkt bedruckt oder durchgefärbte Folien können konturgeschnitten werden. Die Folien sind für die Innen- sowie die Außenanwendung bestens geeignet und werden großteils für die Beschriftung von KFZ verwendet.

Lochfolien:
Lochfolien werden für Fenster- und Glasscheiben verwendet. Die Motive sind nur von der Außen- bzw. Frontseite sichtbar. Eine gute Durchsicht von innen ist jedoch gegeben.

Planen:
Die Planen sind für den Außeneinsatz als Werbebanner und als Spannplakate geeignet.
Sie sind schwer entflammbar und dadurch auch für den Inneneinsatz verwendbar.
Die Planen könenn an den Rändern verschweißt und alle 50 cm werden Befestigungsösen angebracht. Für eine Befestigung mit Stangen können auch Tunnel genäht werden oder bei Planen im Großformat werden zur professionellen Montage an den Rändern Keder verschweißt, die es ermöglich en die fertig bedruckte Plane in die Kederschiene zu schieben und an der Gegenseite mit Spannschrauben zu fixieren.

Netzplanen:
Sie bestehen aus einem Raschelgewebe mit geringem Gewicht. Wegen der reduzierten Windlast durch die gleichmäßige Maschenöffnung sind Netzplanen besonders für eine großformatige Anwendung geeignet.

Backlit:
Backlit ist ein Bannermaterial, dass für hinterleuchtete Innen- und Außenanwendungen eingesetzt wird.

Banner Opak:
Ist ein Lichtundurchlässiges Bannermaterial und kann somit beidseitig bedruckt werden.

Fahnenstoff:
Der Fahnenstoff ist im Innen- wie auch im Außenbereich einsetzbar.

Aluverbund-Platten:
Die Platten bestehen aus 2 Aluminium-Deckschichten auf einem festen, harten Innenkern. Aluverbund-Platten sind für den Außen- und Inneneinsatz geeignet.

Hart-PVC-Platten:
Die aufgeschäumten Hartschaum-Platten sind sehr leicht und formstabil. Die Kunststoffplatten sind für den Außen- und Innenbereich einsetzbar.

Materialien für Messen: Satinstoff, Displaystoff, Fahnenstoff, Taft, Airtex, Artist light und heavy, PopUp Dye,...

 

Werbung
1